21.12.17 09:30 Alter: 27 days

Zeit der sinkenden Heizkosten ist vorbei

Kategorie: öffentlich

 

Der neue Heizspiegel zeigt: Das Abrechnungsjahr 2016 fiel für viele Verbraucher günstig aus.

2016 lag die Spanne für Heizkosten in einer durchschnittlichen 70 Quadratmeter großen Wohnung in einem Mehrfamilienhaus mit Erdgasheizung zwischen 550 Euro und 1.200 Euro. Im Schnitt wurden 800 Euro Heizkosten gezahlt. Entscheidend für die großen Unterschiede war der energetische Zustand des jeweiligen Gebäudes.

Doch ab 2017 muss wieder mit Mehrkosten gerechnet werden. Die Experten gehen davon aus, dass in erdgas- und fernwärmebeheizten Gebäuden die Heizkosten 2017 voraussichtlich moderat steigen werden – um etwa 2 Prozent. Bewohner von Häusern mit Heizölheizung müssen mit einem Anstieg der Heizkosten um 10 Prozent rechnen.

Verbraucher können den Heizspiegel-Flyer mit neuen Vergleichswerten kostenlos auf www.heizspiegel.de und www.mieterbund.de herunterladen. Außerdem ist er ab Mitte November bundesweit bei vielen Mietervereinen und Bürgerämtern erhältlich.

Informationen:  www.heizspiegel.de