21.12.17 09:29 Alter: 26 days

Energieeffizient Lüften: Hygienisches Raumklima in der Heizperiode

Kategorie: öffentlich

 

In der Heizperiode stehen viele Mieter und Vermieter vor einem Dilemma: Durch regelmäßiges Lüften kühlt der Wohnraum schnell aus, ohne Lüften jedoch bleibt die warme, feuchte Luft in der Wohnung. Oftmals unbeachtet ist jedoch die Gefahr der Schimmelbildung, die durch das feuchte Innenraumklima besteht. Die Experten des Fachverbandes Gebäude-Klima e. V. (FGK) empfehlen Hausbesitzern deswegen, über den Einbau einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung nachzudenken.

„Das Problem von Schimmel in der Wohnung hängt meistens mit dem Innenraumklima zusammen“, erklärt Günther Mertz, Geschäftsführer des FGK. „Regelmäßiges Lüften ist besonders im Winter kaum umsetzbar oder zuzumuten. Auch hilft es zuweilen nicht wirklich, da moderne und stark wärmegedämmte Gebäude oftmals über keinen natürlichen Luftaustausch durch Fugen oder Ritzen verfügen. Mit einer mechanischen Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung wird der Luftaustausch sichergestellt und die Wärme bleibt in den vier Wänden“, so der Experte.

Durch das Prinzip der Wärmerückgewinnung wird die warme Luft nach draußen geleitet, während ihr durch ein Wärmetauschsystem die thermische Energie entzogen wird, mit der die Frischluft von draußen aufgewärmt wird. „Gerade im Winter wird dadurch ein hygienisches und behagliches Raumklima gewährleistet. Das bietet Wohnkomfort und fördert auch ein gesundes Wohnen“, erklärt Mertz.

Informationen: www.fgk.de