21.12.17 09:18 Alter: 27 days

Umweltministerium: Bericht über die Entwicklung der erneuerbaren Energien

Kategorie: öffentlich

 

Das Umweltministerium Baden-Württemberg hat seinen jährlichen Initiates file downloadBericht über die Entwicklung der erneuerbaren Energien im Land veröffentlicht.

Demnach lag im vergangenen Jahr die Bruttostromerzeugung in Baden-Württemberg mit knapp 62 Terrawattstunden (TWh) unter dem Niveau von 2015. Der Rückgang ist auf die geringere Erzeugung aus Steinkohle- und Kernkraftwerken zurückzuführen. Zugleich leisteten Wind, Sonne, Wasser und Biomasse mit etwas mehr als 15 TWh einen um 2,7 Prozent höheren Beitrag als 2015. Die erneuerbaren Energien nahmen in 2016 einen Anteil von rund 25 Prozent an der Bruttostromerzeugung für sich in Anspruch.

Beim Endenergieverbrauch war 2016 gegenüber dem Vorjahr ein Anstieg um 2,2 Prozent zu verzeichnen. Für diese Entwicklung dürften im Wesentlichen ein kalter Winter und der stetig wachsende Bestand an Fahrzeugen verantwortlich sein. Gleichwohl ist der Anteil der erneuerbaren Energien am Endenergieverbrauch im Land um 0,3 Prozent auf rund 14 Prozent gewachsen. Im Wärmebereich stieg der Anteil der erneuerbaren Energien um rund 0,5 Prozentpunkte auf jetzt 15,6 Prozent. Der Verkehrssektor blieb konstant bei 4,5 Prozent.  

Informationen: Opens external link in new windowwww.um.baden-wuerttemberg.de