27.11.17 13:05 Alter: 19 days

Gas ist noch der beliebteste Heizenergieträger – Umweltthermie aber im Kommen

Kategorie: öffentlich

 

2016 wurde in fast jeder zweiten neuen Wohnimmobilie eine Gasheizung eingeplant und genehmigt. Doch die Umweltthermie konnte deutlich Marktanteile hinzugewinnen: der Anteil der genehmigten Gebäude, die durch Luft- und Wasserwärmepumpen beheizt werden, stieg zwischen 2015 und 2016 um 5 Prozentpunkte. Den statistischen Angaben zufolge wurden 2016 somit insgesamt 37.745 Gebäude genehmigt, in denen die Umweltthermie für die wohlige Wärme sorgt – ein Rekordwert..

Damit haben die drei Klassiker des Heizens mit regenerativen Energien – Umweltthermie, Geothermie und Holz –mit einem Anteil von insgesamt 42 Prozent aller genehmigten Neubauten in 2016 insgesamt betrachtet einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht.

Doch woher kommt dieser Schub bei den Luft- und Wasserwärmepumpen? Laut Bauinfoconsult dürften zwei Faktoren den größten Einfluss ausüben: Die höheren Fördersätze aus dem Marktanreizprogramm (MAP) sowie die verschärfte EnEv 2016.

Informationen: www.bauinfoconsult.de